Herzlich Willkommen in Klein Wiershausen
Volker Radisch (Ortsbürgermeister) und Jens Hartwig (Ortsheimatpfleger)

Liebe Klein Wiershäuser,

Volker Radisch (Ortsbürgermeister) und Jens Hartwig (Ortsheimatpfleger) möchten Euch mit dieser Information den Ort Klein Wiershausen etwas näher vorstellen.

Wir hoffen, den Umgang und Kontakt miteinander und untereinander zu fördern, Neues zu vermitteln und Vorurteile abzubauen.

Klein Wiershausen hat einiges zu bieten, wenn auch nur im Kleinen. Zunächst haben wir ca. 240 Einwohner im Ort. Die Einwohner von Klein Wiershausen haben im Jahr 1977 einen Verein gegründet, nämlich die Interessengemeinschaft „Schönes Klein Wiershausen e.V.“ Der Verein ist keine geschlossene „Geheimgesellschaft“, jeder ist willkommen und helfende Hände sind bei den unregelmäßigen Arbeitseinsätzen gerne gesehen. Allgemein könnt Ihr auch im Internet unter www.kleinwiershausen.de einiges über unser Dorf erfahren.

Eisenbahnwaggon, Jugend und Spielplatz
Hier können sich die kleinen und größeren Kinder vergnügen. Der Spielplatz ist teilweise nach Ideen der IG „Schönes Klein Wiershausen e.V.“ gestaltet. Der Waggon dient als Jugendtreff und ist zur Zeit unregelmäßig geöffnet. Für Kinder ab dem Vorschul- / Kindergartenalter gibt es Termine, ebenso wie für Kinder die schon älter sind, so etwa ab 10-12 Jahre. Im Waggon können Spiele gemacht werden, es kann aber auch gebastelt werden. Natürlich ist „einfach nur chillen“ auch möglich. Für die älteren Jugendlichen bietet die Jugendpflege mehrere Ausflüge im Jahr an. Gemeinsam mit der Rosdorfer Jugendpflege gibt es Fahrten zur Eisbahn, ins Badeparadies oder zu anderen Aktivitäten und Veranstaltungen.

Ansprechpartner in Klein Wiershausen sind Nicole Jöst, Julia Weidner und Iris Sohnrey.

Bolzplatz
Am unteren Ende des Neubaugebietes gelegen, durch einen großen Ballfangzaun gesichert. Die vielen Jungs aus dem Dorf nutzen ihn häufig, wir bitten nur, auch Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen.

Dorftreff
Zentral im Ort gelegen, gleich gegenüber vom Thieplatz. In Eigenregie renovierter Treffpunkt für Klein Wiershausen. Der Dorftreff kann für kleine Feierlichkeiten bis ca. 35 Personen gemietet werden. Eine Küche mit zwei Herden, Geschirr und Besteck, sowie einem Geschirrspüler ist vorhanden. Verwaltung erfolgt über die IG „Schönes Klein Wiershausen e.V.“.

Sport
Wir haben keinen eigenen Sportverein, traditionell sind die Bürger aus Klein Wiershausen dem TSV Settmarshausen zugetan. Der TSV bietet für Jung und Alt die Möglichkeit, sich zu betätigen. Von der Krabbelgruppe über das Kinderturnen bis zur Seniorengymnastik. Auch Tischtennis, Fußball, Volleyball, Badminton, Gymnastik, und Schwimmen sind im Angebot. Im Internet könnt ihr mehr erfahren unter www.TSV-Settmarshausen.de

Schwimmbad
IIn der Zeit vor und in den Sommerferien geöffnet („spontan“, je nachdem wie die Ferien liegen – Info in den „Rosdorfer Mitteilungen“), vorzüglich in Settmarshausen am Waldrand gelegen, extrem günstige Preise und eine familiäre Atmosphäre. Für Kinder ein Paradies, die Bademeister sind freundlich, toben und springen ist erwünscht. Das mit einer Solar-Heizung ausgerüstete Becken bietet erfrischenden Badegenuss. Der angeschlossene Kiosk bietet viel Abwechslung, aber keine Pommes.

Handyempfang
In Klein Wiershausen schlecht. Brauchbaren Empfang haben die Nutzer des Netzes von E-Plus, die anderen sind hier meist ohne Empfang.

Osterfeuer
Unser Osterfeuer wird Sonntags entzündet. Der Feuerplatz ist oberhalb von Klein Wiershausen in Richtung Settmarshausen gelegen und gut zu Fuß zu erreichen. Traditionell wird am Oster-Samstag das Brennmaterial eingesammelt, wobei sich die Kinder des Ortes besonders anstrengen.

Dorffest
Früher, meist im August, feierten die Klein Wiershäuser das Nachbarschaftsfest. Der Thieplatz wurde wetterfest gemacht und am Nachmittag begann das Fest mit einem Gottesdienst. Kaffee und viele selbst gebackene Kuchen wurden angeboten, für die Kinder war auf dem Spielplatz die Möglichkeit, sich bei angebotenen Spielen auszutoben. Abends wurde gegrillt und bei Musik vom Plattenteller konnte auch das Tanzbein geschwungen werden.

Bosseln
Im November treibt es die Menschen noch mal vor die Tür, Klein Wiershausen unterwegs. Mit Bollerwagen, Getränken und fester Verpflegung ziehen wir mit zwei Mannschaften durch die nähere Umgebung. Bisher war es sehr lustig und das abschließende, traditionelle Essen von „Grünkohl mit Brägenwurst“ bringt die durchgefrorenen Körper wieder auf Temperatur.

Boule
Klein Wiershausen bietet zwei Boule-Bahnen. Direkt am Thieplatz oder oberhalb vom Spielplatz im Hohlweg. Meist wird spontan gespielt und zwei bis sechs Personen lassen die Kugeln rollen. Wenn sich jemand Kugeln leihen möchte, dann wendet Euch an eine der folgenden Personen: Jens Hartwig (Hohlweg 16), Fritz Cohrs (Hohlweg 8) oder Stephan Aswald (Hohlweg 6). Für ein geselliges Spiel finden sich fast immer jemand.

Tradition
Am Abend vom 30. April auf den 1. Mai wird das „Kurven-Fest“ gefeiert. Die Kurve im Hohlweg (an der Boulebahn / Treppe zum Spielplatz) ist Treffpunkt. Bierbänke und Tische werden aufgestellt, jeder bringt etwas mit (Essen und Trinken), ein Grill wird organisiert und schon steigt die Party. Offen für jeden aus Klein Wiershausen, nicht nur für Personen aus dem Hohlweg. Auch hier handelt es sich nicht um eine verschworene Gemeinschaft die keine neuen Gesichter duldet. Die Leute dort sind ganz nett und wir freuen uns über jeden neuen und alten Nachbarn, der sich  blicken lässt.

Klein Wiershausen, hier kann man wohnen, aber besser kann man hier LEBEN.